Place GOZZANO (NO)
print this page

Basilica di San Giuliano

Die Pfarrkirche dessen Fassade nicht fertiggestellt erscheint, posiert auf einer Anhoehe die das Dorf dominiert, auf den Resten eines antiken Gebaeudes der Pfarrgemeinde das auf das 9. Jahrhundert zurueckgeht und das zu der Zeit schon Sankt Giuliano Martire gewidmet wurde. Dieser wichtige und weite Hauptsitz der Pfarrgemeinde war schon in einem Zertifikat von Berengario am 17. November 919 dokumentiert, das dem Bischof Dagiberto von Novara zukam. In der Tat in diesem Dokument war die Erlaubnis einen Wochenmarkt und eine jaehrliche Messe am 24. Oktober, der Tag des Umzugs von San Giuliano, zu lesen. Urspruenglich hatte die Kirche drei Kirchenschiffe mit einem orientierten Apsis: heute, nach der Renovierung zwischen dem 18. und 19. Jahrhundert praesentiert sie sich mit einem Kirchenschiff und einem halbrunden Apsis und lateralen Kapellen. Von den antiken Strukturen blieben nur einige Frammentierungen der Kapitelle aus dem 9. und 10. Jahrhundert. Diese sind eingemauert in der neuen Konstruktion: eine auf dem Bogengang vor dem Eingang, die andere auf der Mauerkante der Sakristei.
Info: WIKIPEDIA

Standort

Italien
45° 44' 53.268" N, 8° 26' 18.9492" E
IT
Typology
Basilika
Topic
Seen