Place GOZZANO (NO)
print this page

Chiesa di Santa Maria di Luzzara

In einem Ort auf der Westseite des Ortasees, zwei Kilometer von der Ortschaft Gozzano entfernt, entlang der Strasse die nach San Maurizio d’Opaglio führt, ragt die kleine Kirche die der Geburt der Madonna gewidmet ist empor. Das Gebäude geht auf das 11. Jahrhundert zurück und präsentiert sich mit einer einzigen Aula und schließt sich mit drei Apsis ab; vielleicht wurde sie aus diesem Grund die „Heilige Maria der Kapellen“ genannt. Die Fassade ist hüttenartig und auf dem Dach ragt ein interessanter segelartiger Glockenturm empor. Innen wie Außen kann man die fantastischen Fresken bewundern, einige von diesen wurden kürzlich restauriert. Die beeindruckendste Freske ist die, die die Bodenwand über den Apsis bedeckt, eine Kreuzigung die Francesco Cagnola zugeschrieben wird und nach den Restaurierungen 1997 ans Licht kam. Zu Cagnola und seiner Schule gehören auch die Fresken die die Fassade bedecken: ein majestätischer San Cristoforo und dann noch mal San Giuliano, Sant’Antonio der Abt, San Rocco, ein „Ecce homo“, und im Gewölbe über den Laubeneingang die die Verkündigung des Herrn und die Madonna auf einem Thron mit Kind darstellt.
Info: WIKIPEDIA

Typology
Kirche - Historische Kunstdenkmal
Topic
Seen