Place RE (VB)
print this page

Santuario della Madonna del Sangue di Re

Im Jahre 1494 blutete ein Bild der Jungfrau nach dem Wurf eines Steins von einem Bewohner, F. Zuccone auf der Fassade der kleinen Kirche von San Maurizio in Re, kleinem Dorf im Vigezzo-Tal.
Nach dem Wunder wurde die kleine Kirche in einem wichtigen Heiligtum (1627 - Umbau: Amfang des 20. Jh.) veraendert und das Wunderbild der Madonna innen in einem wertvollen Marmoraltar aus lombardischem Stil gestellt.
Der Glockenturm (1699 - Umbau: Amfang des 20. Jh.) hat 9 Glocken aus Mailand, die ein melodioeses Konzert spielen. Das Heiligtum und Re befinden sich entlang der Bahnlinie "Vigezzina" Domodossola-Vigezzo-Tal-Locarno (CH).
Info: WIKIPEDIA

Standort

Italien
46° 7' 51.8124" N, 8° 32' 42.1008" E
IT
Typology
Wallfahrtskirche - Wallfahrt
Topic
Berge