Place COGGIOLA (BI)
print this page

Wallfahrtskirche del Cavallero

Die Wallfahrtskirche Madonna delle Nevi del Cavallero liegt mitten in einem Kastanienwald und öffnet sich auf einen "Platz der als Brücke dient und eine Brücke die als Platz dient" wie eine örtliche Redensart besagt.
Die Wallfahrtskirche hatte ihren Ursprung in einer der Überlieferung zufolge 1678 erfolgten Madonnenerscheinung gegenüber einer taubstummen Schäferin, die durch Wunderkraft Wort und Gehör zurückerlangte. An dieses Ereignis wird in der Wandmalerei des Oratoriums erinnert.
"O beata solitudo, o sola beatitudo" - In das "Tor" zur Wallfahrtskirche sind diese Worte geschnitzt, die zu einem beschaulichen Leben aufrufen.
Der Grundriss der Kirche ist ein lateinisches Kreuz, sie mit Stuck und Fresken des Künstlers Pietro Lace aus Andorno geschmückt. Das religiöse Gebäude verwahrt etwa dreihundert Votivbilder, die von frommen Gläubigen für empfangene Gnade übergeben wurden. Der kirchliche Komplex umfasst auch einige Kapellen und die Wohnhäuser der Eremiten, denen die Wallfahrtskirche bis zum 19. Jh. anvertraut war.
Der Bau mit Kuppel und einem kleinen Kirchturm wurde gegen Ende des 18. Jahrhunderts vollendet und einem Eremiten, der in den Zimmern neben der Kirche wohnte und der schnell zu einer charakteristischen Figur für die Einwohner von Coggiola wurde, anvertraut. Charakteristisch ist der Brunnen auf dem Platz von 1772. Die besonders angenehme Landschaft vermittelt dem Pilger auf der Suche nach Einsamkeit und geistlichem Frieden Ruhe und Stille. In der Wallfahrtskirche werden der hl. Joseph am 19. März und die Maria Schnee am 5. August gefeiert.
In der Nähe der Wallfahrtskirche befinden sich fünf Kapellen, die zwischen 1710 und 1716 errichtet wurden und Figuren aus Terrakotta nach der Tradition der Sacri Monti der Voralpen enthalten. Die Statuen wurden wahrscheinlich von Bildhauern der Valsesia-Schule ausgeführt.
Dem Wasser den nahen Cavallero-Bachs, der an der Wallfahrtskirche entlang und weiter unten in den Sessera fließt wurde Anfang des 20. Jahrhunderts eine reinigende Kraft zugesagt.
Info: WIKIPEDIA

Typology
Santuario - Cappelle - Chiesa
Topic
Berge